Projekt „House of Automation“

Im Fachgebiet Maschinenbau wurde Im Rahmen einer Studienarbeit (sechstes Theoriesemester) bei Prof. Dr.-Ing. Kai Becher das Modellhaus „House of Automation“ für Forschungs-,  Lehr-  und Demonstrationszwecke entwickelt und aufgebaut.

Ziel der Arbeit war es, an dem ein Team von 6 Studenten (C. Enders, J. Jungk, M. Märtz, T. Summ, T. Träger und M. Winter) mit unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen (Konstruktion und Entwicklung sowie Produktionstechnik) teilnahmen, die Funktionen und Aufgaben einer Gebäudeautomatisierung anhand detailgetreuer Modelle darzustellen.

Die Realisierung des Modells zur Gebäudeautomatisierung unterteilte sich in 4 Phasen. In der ersten Phase wurde das Modellhaus inklusive den einzelnen Funktionen definiert, in Arbeitspakete gegliedert und unter den Teammitgliedern aufgeteilt. Jedes Teammitglied begann mit der Planung und Auslegung der im Arbeitspaket definierten Funktionen. Die zweite Phase befasste sich mit der Zusammenführung der einzelnen 3D-CAD Modelle sowie den technischen Funktionen zu einem Gesamtkonzept. Daran anschließend mussten die jeweiligen Bauteilkomponenten unter Berücksichtigung der Kosten und Lieferzeiten bestellt bzw. gefertigt werden. Die dritte Phase begann mit dem Eintreffen der bestellten Bauteilkomponenten, dem Aufbau des Modellhauses inklusive der Terrasse, der Garage und des Aufzuges, sowie die Integration und Verkabelung der SPS-Steuerung. Die vierte und letzte Phase endete mit der Validierung aller Funktionen des Gebäudeautomatisierungssystems sowie der Präsentation auf dem Studieninformationstag 2015 der Dualen Hochschule Mannheim am Stand der Studienrichtung Versorgungs- und Energiemanagement (VEM) – Gebäudetechnik.

Das „House of Automation“ bietet neben der Präsentation auf Messen, Lehrveranstaltungen an technischen Gymnasien, Hochschulen oder Universitäten ausreichend Potential für weitere Projekte oder Studienarbeiten.

"House of Automation"-Team

„House of Automation“-Team

 

 

 

 

 

 

 

House of Automation

„House of Automation“

 

 

 

 

 

 

 

"House of Automation"-Label

„House of Automation“-Label

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Entwicklung und der Aufbau des „House of Automation“ ist hier live zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.