Sieg des DHBW Teams – „Zero“ beim CHEMCAR-Wettbewerb

Am 20.11.2017 stand auch dieses Jahr wieder der CHEMCAR-Wettbewerb vor der Tür. Natürlich wurde die DHBW Mannheim von den Studenten aus dem Bereich der Verfahrenstechnik erneut vertreten. Veranstaltet wurde der Wettkampf auf der PAAT in Würzburg. Es traten neben dem Team der DHBW „Zero“ noch acht andere Teams aus vier verschiedenen Ländern an. Aufgabe ist es, ein ChemCar zu entwerfen, das am Tag des Wettbewerbs eine ausgeloste Strecke von 16,5 Metern mit einem Zusatzgewicht von 10% möglichst genau erreicht. Nach einem spannenden Rennen stand der Sieger fest: „Zero“ – das Studententeam der DHBW Mannheim gewann mit einer Abweichung von nur 0,4 Metern mit 42,4 Punkten im Rennen und der Gesamtwertung. Den zweiten Platz belegte die Azad University Najafabad branch from Isfahan aus dem Iran mit 33,5 Punkten, dicht gefolgt von der RWTH Aachen auf dem dritten Platz mit 32,6 Punkten.

Auch nächstes Jahr findet im September wieder ein CHEMCAR-Wettbewerb statt. Diesmal auf der ProcessNET Jahrestagung in Aachen.